Das Gegenteil von Porno ist Ganzkörperorgasmus

Was haben Porno gucken und ein Ganzkörperorgasmus miteinander zu tun? Rein gar nichts, außer dass sie die entgegengesetzten Pole von Sexualität darstellen. Und dies in verschiedener Hinsicht: Der Porno ist komplett nach außen orientiert: gut aussehen und sich darstellen, beim Ganzkörperorgasmus ist deine Aufmerksamkeit ganz auf dich nach innen gerichtet. Im Porno geht es um die Show, es wird gefaked, gelogen  und vorgespielt, was das Zeug hält, mit allen Tricks.

GanzkoerperorgasmusUm einen Ganzkörperorgasmus zu erreichen, musst du radikal ehrlich mit dir (und deiner Partnerin) sein, nur 100% Authentizität führt dich hier zum Ziel. Im Porno läuft der Sex auf den Höhepunkt (sprich Ejakulation des Mannes) hinaus – sie markiert das Ende des Pornos. Im Ganzkörperorgasmus geht es um ekstatische Zustände, die wie Wellen durch den Körper laufen. Der Porno ist reduziert auf Hirn und Penis, der Ganzkörperorgasmus aktiviert jede Zelle deines Körpers.

Was genau ist nun der Ganzkörperorgasmus? Ein Ganzkörperorgasmus erfüllt die Kriterien von einem echten Orgasmus, die ich schon ausgeführt habe – es ist ein intensives körperliches und emotionales Erlebnis, dein Bewusstsein ist ohne Ablenkung ganz im Körper, und im Anschluss daran sind sogar spirituelle Erfahrungen möglich. Während ein normaler Orgasmus (oder einfach eine Ejakulation) nur in den Genitalien stattfindet, gehen beim Ganzkörperorgasmus Wellen von Energie, Vibrationen, Zuckungen oder Hitze durch den ganzen Körper. Dies dauert – im Gegensatz zur zwei- bis fünfsekündigen Ejakulation – meist minutenlang. Dabei werden starke Emotionen ausgelöst durch die Freisetzung von großen Mengen an Endorphinen und Dopamin im Körper. Im Anschluss daran bleibt ein Zustand entspannter Wachheit und ein anhaltendes Zufriedenheitsgefühl.

Im neuen Buch "Ekstase statt Porno" erfährst du die Geheimnisse aus den Tantra-Seminaren: konkrete Anleitungen und Übungen, um einen Ganzkörperorgasmus zu erleben - und um auch Frauen dahin zu bringen. Das ist die Vision einer erfüllten und ekstatischen Sexualität, bei der du der Regisseur und nicht der Konsument bist.